Die Piratenpartei Bremerhaven fordert die Rückübertragung der Bremischen Häfen an die Stadt Bremerhaven.  René Russell, Spitzenkandidat der Piratenpartei Bremerhaven für die Bremische Bürgerschaft, begründet dies wie folgt: "Bremerhaven ist und bleibt abgehängt von der Politik in Bremen. Die Bremischen Häfen sind das Herz der Seestadt und ein wichtiger Arbeitgeber, über deren weitere Entwicklung auch in Bremerhaven entschieden werden muss. Gerade wenn Bremen die Schuldenbremse nicht einhalten ka...
Weiterlesen

 

Die Piratenparteien Bremens und Bremerhavens unterstützten die europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und nehmen am Aktionstag gegen dieses und andere umstrittene Freihandelsabkommen teil. Ziel ist, die Bürger über die Schattenseiten des von der Regierung fälschlich als Wirtschafts- und Jobwunder angepriesenen Vertrages zu informieren. Der Aktionstag findet am Samstag, den 18, April statt. In Bremen sammeln die Bremer Kandidaten für die Bürgerschaftswahl zusammen mit Unterstützern von 10.00 –...
Weiterlesen

 

Auch in Bremerhaven bemüht man sich, den Rechtsanspruch von Eltern auf einen Kitaplatz für jedes Kind zu erfüllen. Hierbei setzt die Stadt vor allem auf Großeinrichtungen, die den Bedarf eines größeren Gebiets an zentraler Stelle decken sollen.  "Die Erfüllung des Rechtsanspruchs auf einen Kitaplatz in Bremerhaven muss als gescheitert angesehen werden, denn dieses Konzept geht an den tatsächlichen Bedürfnissen der Familien vorbei," so René Russell, Spitzenkandidat der Piraten für die Bremische ...
Weiterlesen

 

Weitere Informationen

Suche

in