Im Kleinen beginnen: Eigenständige Energieversorgung statt Energieriesen

Die Energiewende droht ins Stocken zu geraten. Ein Grund dafür sind große mulitnationale Energiekonzerne mit ihren Großkraftwerken, die mit fossilen Energien wie Erdgas oder Kohle betrieben werden. 
Die Piratenpartei Bremerhaven setzt bei der Energieversorgung nicht nur auf erneuerbare Energien, sondern auch auf dezentrale Lösungen: Kleine Blockheizkraftwerke sorgen für eine flächendeckende Energieversorgung. Dies hat auch den Vorteil, dass bei Ausfall eines Kraftwerks dessen Leistung einfach und flexibel von anderen Kraftwerken übernommen werden kann und kein großflächiger Blackout zu befürchten ist. 
Der Platz für diese Maßnahme sind öffentliche Gebäude, deren Heizungsanlagen im Fall einer Sanierung durch ein Blockheizkraftwerk ersetzt werden. Dadurch werden die öffentlichen Gebäude unabhängiger von externen Anbietern. Das Ergebnis ist eine Mischung aus unterschiedlichen Energien, die nicht nur die Vormachtstellung der Energieriesen umgeht, sondern auch den Ausgleich der durch die erneuerbaren Energien auftretenden Netzschwankungen ohne großen Aufwand ermöglicht. 
Nils Niehaus, Kandidat der Piratenpartei Bremerhaven für die Stadtverordnetenversammlung, meint hierzu: „Dezentrale Lösungen bei der Stromversorgung sind ein wichtiger Baustein für die Energiewende. Sie machen uns, zusätzlich zu den regenerativen Energien wie Windkraft oder Sonnenenergie, unabhängiger von Kohle- und Atomstrom. Als PIRATEN wollen wir dem Bürger keine Einheitslösungen vorschreiben, sondern im öffentlichen Bereich mit gutem Beispiel vorangehen.“

 


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Beiträge:

Weitere Informationen

Suche

in